One Picture – One Story#3

1Pict_1Story#5

„Stell dich auf die andere Seite. Ja, so ist’s gut. Und leg deine Hand auf seine Schulter. Ja, sehr gut.“ Der Fotograf dirigierte sie  herum. Er gab sich viel Mühe. Es würde ja auch das einzige Foto ihrer Hochzeit sein. Mehr als eines konnten sie nicht bezahlen. Brunos Anzug und ihre Handtasche waren geliehen. Für diesen einen Tag. Sie versuchten – dem Anlass entsprechend – ernst und würdevoll auszusehen. Obwohl sie vor Glück am liebsten lauthals gelacht hätten.“Das Foto wird euch gefallen. Auch in 100 Jahren noch“, scherzte der Fotograf. Als sie zwei Wochen später das Bild in den Händen hielt, war sie sehr zufrieden.

65 Jahre später ist sie immer noch zufrieden. Mit dem Foto. Und mit ihrem Leben.

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “One Picture – One Story#3

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s